Was solls?

Weniger HTML-Gefrickel, mehr Inhalt: ich habe mich ergeben und ein Blog installiert, um meiner Schreibfaulheit entgegenzukommen.
Demnächst verkaufe ich vermutlich auch Spreadshirt-Artikel mit der Aufschrift »Klowände des Internets« und schalte auf 50% der sichtbaren Fläche AdSense-Anzeigen, mal sehen wie lange es dauert.

4 Reaktionen zu “Was solls?”

  1. Svenja

    Och nö! Nicht noch einer, den ich täglich lesen muss.
    Aber ich bin ja stolz auf dich. Wo sind die anderen Seiten hin?

  2. Henning

    Madame! Tägliches Besuchen ist doch total out!
    Auch dein Opera sollte ja wohl mittlerweile einen einigermaßen zeitgemäßen RSS-Reader eingebaut haben, korrigier mich?

  3. Svenja

    Schon gut, schon gut. Haste ja recht.
    *klick*
    So, erledigt. Zufrieden?!

  4. Henning

    Ja – solange ich das Template noch nicht komplett durch habe, kann ich überflüssige Besuche nicht verantworten …

Einen Kommentar schreiben