WriteUDF! – der große Testbericht

Wie von mir selber großspurig angekündigt, hier nun der versprochene Abschlussbericht zu »WriteUDF!« – dem Programm, das angetreten war um mir aus der Misere zu helfen.

WriteUDF! sollte es mir eigentlich ermöglichen, unter Mac OS X UDF-Volumes wie DVD-RAM-Medien transparent im Finder zu beschreiben. Mit Drag’n’Drop und so, genauso wie man sich das vorstellt.
Gerne habe ich bei dieser Aussicht die notwendigen Tantiemen berappt, und für ein zwei Tage dachte ich auch: jo, das isses …

Gesamtnote: Mies

Nach den ersten paar Kernel Panics dachte ich dann: hm, jetzt sitze ich hier mit einem inkonsistenten UDF-Volume, zur dessen Reperatur mit die Tools fehlen (es sei denn, ich kaufe das dazu geeignete Programm vom gleichen Hersteller) und habe eine DVD-RAM, die meinen Mac jederzeit zum absemmeln bringen kann.

Immerhin kann man sagen, dass der Treiber für eine einser-Version dann vielleicht noch ganz gut lief. Definitiv gut war jedenfalls die Kulanz, mit der mir der Preis vom Hersteller wieder erstattet wurde (vielen Dank an AndreasG für den Hinweis).

Tja, mal schauen was OS X 10.5 Leopard bringt.

3 Reaktionen zu “WriteUDF! – der große Testbericht”

  1. Watz Mann

    Servus, hast Du schon 10.5?

    Dort gibt es nämlich UDF-2.x-Support!

    # Mac OS X 10.5 (Read+write all flavors) 1.02 – 2.60; to create, use »newfs_udf« utility. [1]

    Demnach müsste man mit Leopard endlich DVD-RAM sinnvoll einsetzen können!

    Man-page von newfs_udf hier [2].

    Schönen Gruß,

    Watz Mann

    [1]:

    [2]:

  2. Henning

    ach echt? Das ist ja geil.
    Mein Leopard ist schon bestellt, aber ich hatte mich noch gar nicht schlaugemacht, ob sich in der Version etwas neues ergeben hat. Aus Angst vor Enttäuschung vielleicht 😉

  3. Watz Mann

    Hier nochmal die Links aus meiner Fußnote, die werden leider nicht angezeigt:

    [1]: http://en.wikipedia.org/wiki/Universal_Disk_Format#Native_OS_support

    [2]: http://developer.apple.com/documentation/Darwin/Reference/ManPages/man8/newfs_udf.8.html

Einen Kommentar schreiben