UDF am Mac: Lichtstreif am Horizont

Habe mich heute spontant in ein neues UDF-Abenteuer gestürzt und WriteUDF! für Mac OS X gekauft. Bisher habe ich gemischte Gefühle zu diesem Programm, da sind noch ein paar kleine Tests angebracht – mehr dazu in Kürze.

2 Reaktionen zu “UDF am Mac: Lichtstreif am Horizont”

  1. Dirk

    Hallo,

    wo bleibt der versprochene Erfahrungsbericht?
    Wir sind alle ganz gespannt!

    Gruß,

    Dirk

  2. Henning

    Hey Dirk,

    hatte Weihnachten nicht soviel Zeit wie erhofft.

    Ich versuche halt grade die Frage zu klären, was passiert wenn einem beim Schreibvorgang der Rechner absemmelt und das UDF-Dateisystem evtl. inkonsistent ist – ich nehme mal an, dass das bei UDF auch der Fall sein kann 😉
    Das Festplatten-Dienstprogramm kann da nicht wirklich weiterhelfen, kaum verwunderlich. Wenn ich also jedesmal wenn das passiert die DVD-RAM neu formatieren darf, dann kann ich auch gleich Toast zum schreiben benutzen.

    Wie das halt so bei 1.0.0-Versionen von Programmen ist …

Einen Kommentar schreiben