AdWords: Dabeisein ist alles.

Zwei der großen Platzhirsche des Internets zeigen in den AdWords-Anzeigen deutlich, wie sehr ihnen an der Aufmerksamkeit des Surfers gelegen ist.

Müll

Natürlich ist es für den einigermaßen mündigen Surfer nichts neues, dass das Internet voll Müll ist. Mutig daher von Amazon, hier die Flucht nach vorne anzutreten und offen damit zu werben, dass es im eigenen Shop wirklich jeden Dreck gibt.
Dreck

Während ich mich bei Amazon auch als recht paranoider User bisher recht sicher vor Abzocke gefühlt habe …

Abzocke

… hatte ich schon immer das Gefühl, bei eBay könne nicht alles mit rechten Dingen zugehen. Inzwischen scheint man das bei eBay auch schon gemerkt zu haben und versucht nun sich im Milieu der Kleinkriminellen einen neuen Markt zu erschließen:
Betrug

Man muss schon sehr blauäugig sein, um bei der folgenden AdWords-Werbung an Heizmaterial zu denken. Ganz sicher geht es hier um trendige Partydrogen.
Koks

Wohlgemerkt: für diesen ganzen Unsinn war kein Griff zum Bildbearbeitungsprogramm nötig – Unsinn gibt es im Internet schließlich umsonst.
Naja, sagen wir mal: zum Kracherpreis.

Unsinn

Einen Kommentar schreiben