Spass mit *nix-Systemen

Wenn ich doch mal gegen meine Faulheit handeln und ein Programm für Linux selbst compilen muss, ist der Drang natürlich gross, einfach »./configure« usw. einzutippen und zu hoffen dass alles gut geht – meistens reisse ich mich am Riemen und lese erst die INSTALL oder README oder sogar beides.

Aber auch die Entwickler wissen um solche Versuchungen und dürfen sich zudem noch mit den Leuten herumschlagen, die nicht die Dokumentation gelesen haben. Da entwickelt man offenbar verschiedene Methoden, um die Leute zum Lesen zu bewegen.
Soeben fand ich eine Datei mit dem vielsagenden Titel:

00README.NOW.OR.SUFFER

*******************************************************
Resist the urge to just run configure, make, then make install
*******************************************************

Read INSTALL (the first half of it is good enough), and follow it to 
the letter.  I mean it.  I am not kidding.

Wenn’s einem denn ein wenig Support erspart – auch gut.

Einen Kommentar schreiben