Tag "service"

No DSL here (Neuer Port, neues Glück)

18. December 2007

Zack, dat hat nich lang gehalten: von Donnerstag bis Montag war nix mit DSL bei mir.
Immerhin ist in der Zeit einiges passiert:

  • Donnerstag: Störungsmeldung, am selben Tag Anruf vom Herrn »Schrauber« aus der Vermittlungsstelle »hier alles gut, da müssen wir mal rauskommen«, Vereinbarung eines Termins daheim für Freitag
  • Freitag: Zeitiges nach-Hause-rasen und hastiges Kabel-Entzerren, damit der gute Mann auch an die relevanteren Teile der im Wohnzimmer beheimateten Kabelbäume herankommt. Hereinlassen des pünktlichen T-Com-Mitarbeiters. Zusehen, wie dieser mit einem Testgerät die ehemals-Post-Dose durchmisst, beim Aufleuchten eines Lämpchens zufrieden nickt, sich erhebt, verabschiedet und nahezu sofort wieder verschwindet. Verhaltene Fassungslosigkeit auf Seite des Kundens – sollte mein Endgerät schuld sein? Eiliges Anschließen und Updaten des sorgsam eingelagerten, ebenfalls DSL2-fähigen Altgerätes. Keine Verbesserung … da nützt auch die Gewissheit nichts, dass diesseits meiner Dose ist alles in Ordnung ist.
    Neuer Anruf bei der Hotline, mit größtem Pech bisher. Lande bei einer schlaftablettigen, unterschwellig miese Laune verbreiteten Vertreterin des oppositionellen Geschlechts – zuvor waren es mit einer Ausnahme umgänglich-freundliche Herren oder erstaunlich sexy klingende und reichlich kompetente Damen gewesen, aber naja. Werde zurechtgewiesen, wie ich denn den Techniker trotz nicht korrekt entstörtem Anschluss wieder entlassen konnte! Kann grade noch unterdrücken, mich für den Anruf zu schämen. Den Rest des Beitrags lesen »